Lust auf Pörtschach Wörthersee

Sie wollen kostenlose Angebote erhalten?

Kostenlose Angebote anfordern

Regionale Schmankerl und raffinierte Haubenküche: Folgen Sie Ihrem kulinarischen Spürsinn in die Restaurants der Lust auf Pörtschach Hotels in Kärnten.

Das kulinarische Angebot könnte in Kärnten kaum größer sein. Von deftigen Schmankerln, über raffinierte Köstlichkeiten bis zu regionalen Spezialitäten finden Sie hier alles, was das Urlaubsherz begehrt. Lassen Sie sich in den Restaurants der Lust auf Pörtschach Hotels mit ausgezeichneten Speisen verwöhnen. Schließlich geht der Urlaub auch durch den Magen.

 

Kulinarik in Kärnten

Sein persönliches Lieblingsrestaurant in Kärnten zu finden, ist nicht einfach. Das Angebot an gastlichen Stuben mit netten Wirtsfamilien, raffinierten Haubenlokalen und urigen Buschenschenken ist groß. Begeben Sie sich auf eine facettenreiche kulinarische Entdeckungsreise. Probieren Sie Kärntner „Nationalspeisen“, die das ganze Jahr über Saison haben. Einige typische Gerichte aus Kärnten sind: die Schlickkrapfen, die Kirchtagssuppe, die Kärntner Kletzennudeln und die Kärntner Fleischnudeln. Besonders beliebt sind die Kärntner Kasnudeln, die als Nationalspeise gehandelt werden.

 

Lust auf Pörtschach Restaurants in Kärnten

Speisen Sie lieber à la carte oder sind Sie eher der Buffet-Typ? In den Restaurants in Kärnten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Genießen Sie fangfrische Fische aus dem Wörthersee sowie Fleisch, Gemüse und Obst aus heimischer Landwirtschaft. Kulinarik der Sonderklasse mit einer Gourmet-Haubenküche finden Sie in den Hotels Schloss Leonstain, Schloss Seefels, Parkhotel Pörtschach und im 4 Elemente SPA & Wohlfühlhotel Balance in Kärnten.

 

Genießen Sie die hervorragende Küche, den ausgezeichneten Service und das unvergleichliche Ambiente in einem der ausgezeichneten Restaurants in Kärnten! Reservieren Sie gleich ein Zimmer in Ihrem Lust auf Pörtschach Wunschhotel!


Kulinarische Rezepte aus Kärnten

KÄRNTNER KÄSNUDEL

(4 Portionen)


TEIG
 

  • 200 g Hartweizenmehl
  • 1 Ei
  • 5 Dotter
  • 1 Tl Olivenöl
  • Salz

Für den Teig alle Zutaten mit Hand kneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
Diesen nun zugedeckt im Kühlschrank zirka eine halbe Stunde rasten lassen.


FÜLLE
 

  • 150 g Bröseltopfen 10 %
  • 150 g festkochende Kartoffeln (gekocht und gerieben)
  • 1 El Kerbel
  • 1 El Nudelminze
  • Salz, Pfeffer, Kümmel, Knoblauch nach Geschmack

Die Zutaten in einer Schüssel verrühren und nach eigenem Belieben würzen.
Den Nudelteig aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Nudelholz zirka ½ mm ausrollen, kreisrund ausstechen und mit einem Bällchen der Füllung mittig belegen – mit dem Teig umschlagen, die Seiten randeln und in Salzwasser zirka 8 Minuten köcheln. Aus Dem Salzwasser direkt auf einen


Kärntner Reindling

Teig

  • 500 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 40 g Germ
  • 5 g Salz
  • 250 g Milch
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 1 Msp Zitronenabrieb

 

Fülle

  • 150 g zerlassene Butter
  • 200 g Haselnüsse
  • 150 g Kristallzucker
  • 100 g Rosinen

Die Hälfte der Milch schwach erhitzen und den Germ darin auflösen. Mit einem Teil des Mehls zu einem weichen Dampfl verrühren, mit Mehl bestäuben und bei zirka 35 Grad reifen lassen. Die restliche Milch ebenfalls leicht erwärmen, Zucker, Butter und Salz darin auflösen. Das Ei und den Dotter einarbeiten. Sobald die Oberfläche des Dampfls Risse zeigt alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt ruhen lassen. Nach dem Aufgehen nochmals zusammenkneten und den Vorgang wiederholen. Das nennt man „zusammenstoßen“ damit der Teig feinporiger wird. Den Teig ausrollen mit der flüssigen Butter bestreichen - mit geriebenen Nüssen Rosinen und Zucker füllen, zusammenrollen und in einer Rein (rechteckiges Backgeschirr) bei 180 Grad zirka eine Stunde backen.